Über mich

Foto zeigt lächelnden Mann mit Brille und mittellangen Haaren (Wille Felix Zante)
Fotografiert von Claudia Göpperl.

Jahrgang 1984, Abitur 2003, Magister Gebärdensprachen und Amerikanistik 2013. Während der Studienzeit: Ehrenamtliches Engagement in der tauben Jugendarbeit, Einstieg in das Schreiben über freiberufliche Videospielerezensionen für das größte Schweizer Videospieleportal und Artikel in Fachzeitschriften über Gehörlosigkeit und Theater.

 

Seit 2013 Mitarbeit bei Possible World e.V. als Dramaturg und Schauspieler, aktuelles Projekt EIN SOMMERNACHTSTRAUM (Premiere 16. März 2018). Freier Autor für die Deutsche Gehörlosenzeitung, seit 2017 nach Bedarf vertretender Chefredakteur. Ich schreibe auch für Leidmedien.de und bin Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Gebärdensprache und Kommunikation Gehörloser (GGKG e.V.). 2018 bei der Programmkommission des inklusiven Kurzfilmfestivals Look & Roll tätig, für das ich auch Untertitelabnahme erledige.

 

Arbeitssprachen Deutsch (geschrieben/gelesen, gesprochen), Englisch (gelesen/geschrieben), Deutsche Gebärdensprache (gebärdet/gesehen).

 

 

Ausgewählte Texte:

Dolmetschen: Grauzone Krankenhaus

"Auf der einen Seite also Gehörlose, die zögern, ihre Ansprüche durchzusetzen – auf der anderen Seite Krankenhäuser, die keine Probleme in der Kommunikation sehen oder mit Verweis auf die Kosten eine Bezahlung ablehnen."

 

Dolmetschen: Grauzone Krankenhaus (ganzer Artikel, ursprünglich erschienen in der DGZ 07/2017)

Der abwesende Dolmetscher (Auszug)

"Er spricht also mit den Gehörlosenverbänden und mit den Konkurrenten. Er schreibt einen hundertseitigen Businessplan, geht auf Tour, hat einen Stand auf den Gehörlosen-Kulturtagen, hat einen Mitarbeiter einge-stellt, hat ein Büro. Und er hat viel Erfahrung bei der Umsetzung von VRS in den USA, wo er aufgewachsen ist, als seine Eltern dort hin übersiedelten, um ihm eine bessere Schulbildung zu bieten - damals in den Siebzigern, als in Deutschland noch mit Stockschlägen Logopädie betrieben wurde."

 

Download
"Der abwesende Dolmetscher" (Auszug)
Porträt des Geschäftsmanns Oliver Markwirth. Erschienen in der Deutschen Gehörlosen-Zeitung 03/2015.
dgz_201503_ferndolmetschen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 189.5 KB

Artikel bei Leidmedien.de


Artikel für die taz

Kolumnen für den Raul.de-Newsletter

 

Ich habe zusammen mit anderen Autor*innen für Raul Krauthausens Newsletter Kolumnen verfasst. Für den Newsletter kann man sich zum Beispiel hier anmelden.


Artikel im ZEICHEN:

Download
"Verständnis ist nicht gleich Kommunikation"
Rezension der Inszenierung 'ME DEA F! Die Wahrheit!' von Possible World e.V., erschienen im ZEICHEN 90/2012
Zante-Verständnis_ist.pdf
Adobe Acrobat Dokument 654.8 KB